STARTMEETING BLENDED eLEARNING

Am 26.9.2015 startete die Blended eLearning-Gruppe mit 10 Teilnehmern.
Inhalt dieses Treffens: Präsentation des eLearning-Systems (Aufbau, Handhabung, Abwicklung),
Bekanntgabe der Zutrittsdaten, gegenseitiges Kennenlernen und Aufbau Teilnehmer-Netzwerk.

Mag. Christine Knotek und
Karl H. Schrittwieser haben das Startmeeting betreut.
"Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren mit Begeisterung beim Aufbau eines Netzwerkes beteiligt" sagt Schrittwieser "es ist in kürzester Zeit ein Zusammenhalt und ein Team entstanden."

"Es hat mich sehr gefreut", so Mag. Knotek "diese Gruppe begleiten zu können. Es war eine sehr schöne Arbeit"

Wir wünschen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg und vor allem Freude beim Studium


1. PRÄSENZTERMIN

Anläßlich des 1. Präsenz-Termins (Wochenende) absolvierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehrere Gruppenarbeiten mit den Themen.

  • Selbstreflexion
  • Lernverhalten (Erfahrungen mit eLearning)
  • Vorbereitung auf die Projektstudie (erste Planungsarbeiten wurden durchgeführt)

2 Teilnehmerinnen hielten je einen für dieses Wochenende vorbereiteten Vortrag mit anschließender praktischer Übung.

Einführung in "Präsentationstechnik" und Durchführung von "Kommunikationsübungen" bereicherten die Inhalte der Präsenztage. Die abschließende "Motivationsrunde für die zweite Lernphase" setzte Akzente für das weitere Studium.

Es herrschte an beiden Tagen eine sehr freundschaftliche, teamorientierte und lernfreudige Stimmung, beseelt von dem Geist, gemeinsam eine gute Projektstudie zu erstellen. Der Gemeinschaftsabend förderte die sehr positive Grundstimmung.

Begleitet wurden die Präsenztage durch Mag. Christine Knotek und Karl H. Schrittwieser

 

PRÄSENZTERMIN Jänner 2016

An dem Präsenz-Wochenende 23.1./24.1.2016 wurden ergänzende Themen zum Skriptum "Coaching" gemeinsam erarbeitet und in praktischen Übungen umgesetzt.

3 Teilnehmerinnen hielten je einen für dieses Wochenende vorbereiteten Vortrag mit anschließender regen Diskussion.

Titel der Vorträge:

  • Technik und Erziehung - was die Technik mit der heutigen Jugend macht
  • Gesunde Ernährung leicht gemacht
  • Mit Eule und Elefant zum leichteren Lernen

Danach erfolgte die Fortsetzung (Gruppenarbeit) der begonnen Projektstudie und Präsentationen der Zwischenergebnisse im Gremium. Die weitere Vorgangsweise wurde besprochen.

Beide Tage waren geprägt durch eine freundschaftliche, teamorientierte und lernfreudige Stimmung. 2 neue Teilnehmerinnen wurden sofort in das bestehende Team aufgenommen und integriert.

Begleitet wurden die Präsenztage durch Roland Stubenvoll und Karl H. Schrittwieser

PRÄSENZTERMIN April 2016

An dem Präsenz-Wochenende 2.4./3.4.2016 wurden ergänzende Themen zum Skriptum "Konfliktmanagement" gemeinsam erarbeitet und in praktischen Übungen umgesetzt. Referentin Frau Mag.a Anita Hasenhündl.

3 Teilnehmerinnen hielten je einen für dieses Wochenende vorbereiteten Vortrag mit anschließender regen Diskussion.

Titel der Vorträge:

  • Die Macht der Worte
  • Einführung in die Welt der ätherischen Öle
  • Mit Eule und Elefant zum leichteren Lernen

Frau Dekanin Prof. DDDr Christa Zuberbühler, emca-campus, stellte die akademische Ausbildung vor und beantwortete zahlreiche Fragen.

Danach erfolgte die Fortsetzung (Gruppenarbeit) der begonnen Projektstudie und Präsentationen der Zwischenergebnisse im Gremium. Die weitere Vorgangsweise wurde besprochen.

Begleitet wurden die Präsenztage durch Mag.a Anita Hasenhündl und Karl H. Schrittwieser

PRÄSENZTERMIN Juni 2016

An dem Präsenz-Wochenende 4.6./5.6.2016 wurden ergänzende Themen zum Skriptum "Zeitmanagement - Time is honey" gemeinsam erarbeitet und in praktischen Übungen umgesetzt. Referentin Mag.a Elke B. Müller

3 Teilnehmerinnen hielten je einen für dieses Wochenende vorbereiteten Vortrag mit anschließender regen Diskussion.

Danach erfolgte die Fortsetzung (Gruppenarbeit) der begonnen Projektstudie und Präsentationen der Zwischenergebnisse im Gremium.

Beide Tage waren geprägt durch eine freundschaftliche, teamorientierte und lernfreudige Stimmung.

Begleitet wurden die Präsenztage durch Mag.a Elke B. Müller und Karl H. Schrittwieser